Vita Nicole Zürner

Nach Abschluss der FOS mit dem Fachabitur in Kunst und Gestaltung habe ich mich also sofort um ein Praktikum an der Oper in Nürnberg bemüht.

Dort habe ich dann für 9 Monate mein Praktikum absolviert und gesehen- ja, das ist mein Beruf.

Ich habe mich dann als Quereinsteigerin an der Oper in München um die Ausbildungsstelle zur Maskenbildnerin beworben und es hat geklappt, ich wurde genommen.

Nach einer Ausbildungszeit von 3 Jahren legte ich die paritätische Maskenbildnerprüfung in Nürnberg erfolgreich ab.

Es folgten weitere 3 Jahre Festanstellung an der bayerischen Staatsoper in München.

Ich habe jedoch beschlossen, wieder in meine Heimat zurückzukehren. Somit machte ich mich im Jahr 2006 selbstständig und bin seither die verantwortliche Chefmaskenbildnerin des Stadttheaters in Fürth.

Meine Arbeit umfasst dort sowohl die Gespräche mit Bühnen-/Kostümbildnern und Regisseuren, als auch die Planung, Materialverwaltung und die Organisation der Aushilfen, damit einem reibungslosen Ablauf nichts im Wege steht.